Gebrauchte Notebooks, gebrauchte PCs und gebrauchte Smartphones

Gebrauchte PCs und gebrauchte Notebooks von AfB.

Wer auf der Suche nach einem neuen PC oder Notebook ist, macht sich schon mal Gedanken darüber, auch  gebrauchte PCs oder auch gebrauchte Notebooks anzuschaffen. Doch wie gut sind gebrauchte PCs und gebrauchte Notebooks überhaupt? Lohnt sich die Anschaffung von gebrauchter PC-Technik?

Bis zu 30% auf alle Notebooks

Gebrauchte PCs, PC-Komplettsysteme, Gaming PCs oder gebrauchte Notebooks sind i.d.R. günstiger als neue Technik. Das ist bereits ein entscheidender Vorteil. Ein gebrauchter PC ist bereits ab 79 Euro zu haben.

Dann ist von Bedeutung, wofür der PC oder das Notebook verwendet werden soll. Ist der PC für das Büro vorgesehen und werden nur Standardprogramme genutzt, dann ist ein gebrauchter PC völlig ausreichend. Sie sparen damit sehr viel Geld.

PCs und Notebooks - jetzt auch konfigurierbar

Ein weiterer großer Vorteil von gebrauchten PCs ist, dass mit dem gesparten Geld weitere  leistungsverbessende PC-Komponenten eingebaut werden können.

Das ist interessant für Hochleistungs-PC im Büro oder leistungsstarken Gaming PCs. So können die Festplatten erneuert, die Grafikkarte gegen einen höherwertige getauscht und auch der Arbeitsspeicher erweitert werden.

Smartphones zum besten Internetpreis

Für unterwegs ist ein gebrauchtes Notebook die bessere Wahl. Hier sind vor allem ein geringes Gewicht und eine lange Akku Laufzeit wichtig. So kann man unterwegs lange mobil arbeiten. Das erhöht die Unabhängigkeit.

Warum lohnt es sich gebrauchte PCs zu kaufen?

Es ist nicht zwingend nötig, immer die neueste Technik anzuschaffen. Einen gebrauchten PC für höchste Ansprüche bekommt man schon für kleines Geld. Gebrauchte PC für das Büro oder Homeoffice, für die Kinder für das Homeschooling oder als Gaming PC, die gebrauchte PC-Technik gibt es zu attraktiven Preisen.

Beim Kauf eines gebrauchten PC, gebrauchten Notebooks können bis zu 90 Prozent der Kosten gegen über dem Neupreis gespart werden.

Die Leistung und die Qualität der gebrauchten Computer und Notebooks ist ohne Einschränkungen. Die PCs und Notebooks werden vor dem Verkauf aufbereitet und einer intensiven technischen Überprüfung unterzogen.

Die gebrauchten PCs und Notebooks sind kaum von einem Neugerät zu unterscheiden. Die PC und Notebooks sind optisch aufbereitet und technisch voll funktionstüchtig. Die Geräte arbeiten stabil und zuverlässig. Und das zu einem äußerst günstigen Preis.

An dieser Technik hat man lange Freude. Alle gebrauchten PCs und gebrauchten Notebooks werden mit einer 12-Monate-Garantie ausgeliefert.

Woher kommen die gebrauchten PCs von AfB?

Der Bestand an den gebrauchten PCs von AfB kommt aus ausgelaufenen Leasingverträgen, Retouren und Rückläufern, zum Teil werden die Geräte direkt von den Produzenten bezogen, es sind refurbished Sonderposten oder Vorführgeräte dabei.

Die gebrauchte PC-Technik stammt von Partner von AfB. Das sind große Unternehmen, Banken, Versicherungen und öffentliche Einrichtungen.

Die Technik wird von diesen AfB- Partnern angekauft, die gebrauchten PCs werden gemäß den professionellem Refurbishment von AfB technisch überprüft, aufbereitet und an interessierte Kunden verkauft.

Ein Großteil der gebrauchten PCs sind Business PCs. Die PC-Technik wurde höchsten 3 Jahre in den Partnerunternehmen genutzt.

Ein weiterer wichtiger Vorteil für Kunden: Die gebrauchten PCs sind hochwertige Business-PCs. Die Geräte sind um einiges robuster und höherwertiger als einfache Kunden-PCs.

Die AfB gGmbH ist das größte gemeinnütziges IT-Refurbisher Unternehmen in Europa. AfB arbeitet mit etwa 1.000 Partnern zusammen, von denen gebrauchte PCs, gebrauchte Notebooks und auch gebrauchte mobilen Endgeräte bezogen und refurbished werden.

Welcher gebrauchte PC ist der richtige für mich?

Um diese Frage beantworten zu können, muss man sich Gedanken machen, für welche Aufgaben der gebrauchte PC oder das gebrauchte Notebook vorgesehen ist.

Ein PC für zu Hause ist sehr genügsam. In der Regel reichen als Arbeitsspeicher 4 GB RAM, ein Intel Core i3 Prozessor, eine Festplatte von 500 GB und ein Intel® HD-Grafik 2500-Grafik. Damit sind Standardaufgaben wie Textverarbeitung, Internet und E-Mails problemlos möglich. Den gebrauchten Home-PC gibt es bereits ab 69 Euro bei AfB.

Für die Arbeit, Schule oder Studium sollte der gebrauchte PC mindestens über einen Intel Core i5 Prozessor und 8 GB RAM Arbeitsspeicher verfügen. Diese PCs sind mit ausreichender Rechenleistung ausgestattet für Office-Programme und andere übliche Softwarelösungen.

Der gebrauchte Gaming PC braucht schon etwas mehr Leistung. Hier sind mindestens 16 GB angebracht. Dann ist eine superschnelle SSD Pflicht, eine Festplatte mit viel Speichervermögen gehört auf jeden Fall dazu sowie eine leistungsfähige Grafikkarte. In diesem Segment ist mindestens ein schneller Intel-Core-i5-Prozessor nötig. Den gebrauchten Gaming PC gibt es bei AfB bereits ab 249 Euro.

Sicherheit beim Kauf eines gebrauchten PCs oder Notebooks?

Beim privaten Kauf eines gebrauchten PC gibt es schon das Risiko, dass der PC von Bekannten oder Freunden nicht fehlerfrei arbeitet. Möglicherweise entfallen sogar die gesetzliche Gewährleistung und das Widerrufsrecht.

Ein gebrauchter PC, der ohne Garantie angeschafft wurde, kann aus Erfahrung schon einiges an zusätzlichen Reparaturkosten verursachen. Der geplante günstige Kauf eines gebrauchten Computers wird dann schnell recht teuer.

Die Fachleute von AfB empfehlen gebrauchte PCs bei einem zertifizierten Fachhändler zu kaufen. Der Händler wird mindestens ein Jahr Gewährleistung anbieten. Der gebrauchte PC kann auch innerhalb von 14 Tagen getestet und wieder zurückgebracht werden.

Gebrauchten PCs von AfB werden nach strengen Vorgaben geprüft und vor dem Verkauf professionell refurbished. Die AfB gGmbH ist ein ausgezeichneter IT-Refurbisher Fachhandel. AfB schafft auch Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung. Bei AfB kann jeder den gebrauchten PC oder das gebrauchte Notebook mit gutem Gewissen kaufen.

Rechnet sich ein gebrauchter PC?

Desktop-PCs sind robust und langlebig. Die Lebensdauer eines Desktop-Computers liegt in der Regel bei 6 bis 10 Jahren. Die refurbished PCs von AfB sind schon 2 bis 3 Jahren in der Nutzung. Diese PC sind ab 69 Euro zu haben.

Gebrauchte PC zum günstigen Preis haben den Vorteil, dass bei Bedarf nachträglich weitere bzw. neue PC-Komponenten verbaut werden können. Die Lebensdauer eines gebrauchten PC ist auch entscheidend abhängig von der Lebenszeit der eingebauten PC-Bauteile.

Welche Preis- & Qualitätsunterschiede gibt es bei gebrauchten PCs?

AfB bietet den Kunden nur das Beste. Zu den verkauften Marken gehören Lenovo, HP, Dell, Fujitsu, Hyundai, AMD, Bluechip Computer AG, und Tarox. Für den Käufer von gebrauchten PC ist es gut zu wissen, wie der Zustand der PCs eingeordnet wird. AfB stellt das mit den Refurbished-Grading-Stufen transparent dar.

Grade A+: Ausgezeichnete Qualität – von Neuware kaum zu unterscheiden.

Grade A: Die beste Qualität, die man typischerweise von generalüberholten Produkten erwarten kann.

Grade B: Technisch sehr guter Zustand und ein gutes kosmetisches Niveau.

Jeder Kunde erhält für jeden gebrauchten PC eine 12-Monate-Garantie. Diese Garantieleistung kann auf Wunsch auch auf 36 Monte erweitert werden.
 

PCs und Notebooks - jetzt auch konfigurierbar


Auch interessant: Websites und Shops

Quelle Wikipedia