Einbruchschutz vom Schlüsseldienst Halle

Schlüsseldienst Halle informiert zum Einbruchschutz.

Dem Einbruchschutz wird viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Die meisten Menschen gehen davon aus, dass sie von einem Einbruch verschont bleiben. Doch das ist ein Irrtum. In Deutschland wird alle vier Minuten ein Einbruch verübt. Betroffene finden lange Zeit keine Ruhe mehr. Auch sie haben sich mit dem Thema Einbruchschutz nie beschäftigt. Das bestätigt auch Heiko Scharfe vom Schlüsseldienst Halle. Heiko Scharfe weiß aus den Gesprächen mit den Geschädigten, dass diese sich nicht mehr sicher fühlen. Das ist fast so schlimm, wie der Verlust von persönlichem Eigentum. Der Schlüsseldienst Halle übernimmt die Beratung und Installation von Sicherheitsanlagen zum Einbruchschutz im privaten und gewerblichen Umfeld. Lassen Sie sich beraten zum Thema Einbruchschutz vom Schlüsseldienst Halle (s. auch Blog & Ratgeber). Nehmen Sie es nicht auf die leichte Schulter. Die Gefahr ist größer als man denkt. Schon mit einfachen Mitteln kann man etwas zum Einbruchschutz tun. Und zwar jeder. 

Schlüsseldienst Halle - Der Weg der Einbrecher

Einbrecher gelangen bei Einfamilienhäusern in über 80 Prozent der Delikte durch das Fenster oder die Fenstertüren in das Gebäude. Bei Mehrfamilienhäusern gehen 75 Prozent der Kriminellen über die Rückseite des Hauses und versuchen die Fenster, Fenstertüren, Wohnungstüren, Kellerfenster und Kellertüren zu überwinden.

Einbrecher sind immer daran interessiert, dass eigene Risiko so gering wie möglich zu halten. Daher wird ein Weg mit dem geringsten Widerstand gesucht. Allgemein meinen viele Wohnungsinhaber, dass die Kriminellen den Weg über die Wohnungstür wählen.

Dem ist nicht so. Die Einbrecher versuchen in der Regel über die Fenster, die Balkon- oder Terrassentür in die Wohnung oder in das Haus zu gelangen. Daher ist es sinnvoll nicht nur die Haustür, sondern auch Fenster und andere Türen zu sichern.

Viele glauben auch, dass Einbrecher nachts unterwegs sind. Das ist nicht so. Die Kriminellen versuchen am Vormittag oder gegen Mittag in die fremden Wohnungen einzudringen. Die Bewohner sind dann in aller Regel nicht zu Hause.

Diese Tatsache wird auch durch die aktuellen Zahlen in der Corona-Zeit bestätig. Das ist die Zahl der Einbrüche um 40 Prozent gesunken.

Schlüsseldienst Halle - Einbruchschutz für Einfamilienhäuser

Es wird sehr oft über die Gefahr Opfer eines Einbruchs zu werden, gesprochen. Aber nur wenige Menschen nehmen diese Informationen ernst und lassen die Fenster und Türen gegen Einbrüche mit einem Einbruchschutz versehen.

Etwa 30 Prozent der Bürger hoffen auf die Nachbarn. Je jünger die Menschen sind, umso weniger Aufmerksamkeit wird dem Thema Einbruchschutz gewidmet. Das sind auch die Erfahrungen vom Scharfe Schlüsseldienst Halle. Mit zunehmendem Alter steigt dann das Sicherheitsbedürfnis..

Das Team um Heiko Scharfe vom Schlüsseldienst Halle steht Wohnungsinhabern und Hauseigentümern für Beratungen zum Thema Einbruchschutz gern zur Verfügung.

Schlüsseldienst Halle - Tipps zum Einbruchschutz

Jeder kann sich schon ohne großen Aufwand gegen Einbrecher schützen. Es sind nur einige Tipps zu beachten:

  • Einbruchhemmende Fenster und Türen verbauen
  • Schließen Sie immer 2 x ab, wenn die Wohnung verlassen wird
  • Sichern Sie die Tür mit Zusatzschlössern
  • angekippte Fenster beim Verlassen der Wohnung schließen
  • Zusatzsicherungen für Fenster einbauen
  • Bringen Sie zusätzlich Rollläden an

Diese Empfehlungen sind nicht komplett. Lassen Sie sich zum Einbruchschutz beraten. Die Sicherheitsberater von Scharfe Schlüsseldienst Halle informieren Sie zum Thema Einbruchschutz

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch mit den Sicherheitsexperten von Scharfe Schlüsseldienst Halle.

 

Das könnte Sie auch interessieren.

Quelle Wikipedia